Der Exzellenz verpflichtet

Die Eizellvorsorge ist für Frauen eine Frage des Vertrauens in die Qualität eines reproduktionsmedizinischen Zentrums. Die „Klinik-Gruppe Prof. Zech“ zählt seit Jahren zu Europas führenden Adressen für die Kinderwunsch-Behandlung.

Dieselben höchsten Qualitätsmaßstäbe, denen die IVF Zentren Prof. Zech unterliegen, gelten ebenso für die Ovita Zentren für Eizellvorsorge Prof. Zech. Oberstes Gebot sind die Gesundheit der Patientinnen sowie die strikte Einhaltung ethischer und gesetzlicher Vorgaben. Modernste klinische Standards, hochqualifiziertes Personal und langjährige Erfahrung gewährleisten Frauen die nötige Sicherheit.

Statistik Eizelleinlagerung 2008-2014

Zur „Klinik-Gruppe Prof. Zech“ gehören sechs Zentren in fünf Ländern Europas mit insgesamt mehr als 120 Mitarbeitern, darunter über 25 Ärzte. Regelmäßig nehmen die Mitarbeiter an Fortbildungen teil, um stetig auf dem aktuellsten Stand zu sein und das Leitmotto „Der Exzellenz verpflichtet“ an sieben Tagen der Woche in den Zentren praktisch umzusetzen.

Kaum eine Klinik-Gruppe in Europa kann auf längere Erfahrung zurückgreifen: In Bregenz, dem Stammsitz, hatte Prof. Herbert Zech 1984 Österreichs erste Privatklinik zur In vitro Fertilisierung (IVF) gegründet. 1993 wurde hier die erste Intrazytoplasmische Spermieninjektion (ISCI) durchgeführt. Es folgten die erste Blastozysten-Kultur (1998), die erste Vitrifizierung (1998) und 2007 die erste Intrazytoplasmische Morphologisch Selektierte Spermieninjektion (IMSI) im Land.

Eigene Forschung und Entwicklung haben hohen Stellenwert. Ein Beispiel ist „Vitrisafe“. Das neue Verfahren, mit dem Embryonen in allen Entwicklungsstadien, aber auch unbefruchtete Eizellen effizient und sicher tiefgefroren werden, stammt von Prof. Zech mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und wird in seinen Ovita-Zentren eingesetzt. Manch heutiger internationaler Standard geht auf Pionierarbeit in Bregenz zurück.

Die „Klinik-Gruppe Prof. Zech“ setzt nicht nur durch exzellente medizinische Praxis Maßstäbe, sondern sie genießt auch mit ihrer wissenschaftlichen Arbeit beim kritischen Fachpublikum Anerkennung.

Das Qualitätsmanagement ist vorbildlich. Unter allen IVF-Zentren weltweit, wurde dies denen von Prof. Zech als ersten nach DIN ISO 9001:2008 bestätigt. „Der Exzellenz verpflichtet“ ist nicht nur ein hehres Leitmotiv in Prof. Zechs Zentren, sondern tägliche Praxis. 

 

 

Neues & Wissenswertes

http://www.guardian.co.uk/science/2011/oct/18/eggs-frozen-young-women
Scientific presentation by the team of Ovita:   Live Birth Rate After Aseptic Vitrification of MII Oocytes In Closed Carrier Devices   2nd World Congress on Fertility Preservation Miami Be...
by Nancy Hass PREV Alexander the Great NEXT A Dangerous Mind: Francis Alÿs at MoMA The wallet-size case, cleverly designed by the drug company to fit the hypodermic needles and the tiny vials of ...

Ovita in Ihrer Nähe

Kontaktieren Sie die
Ovita Zentren für Eizellvorsorge Prof. Zech
Tel:  +43 5574 44836
office@ovita.eu
www.ovita.eu

Unser Team ist gerne für Sie da.

Ovita - Reise-Service

Sie möchten Ihren Termin bei uns
so entspannt wie möglich wahrnehmen?

Wir sind Ihnen dabei gerne behilflich!

Reise-Service  

Bestens informiert - Ovita Newsletter

 
Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten:

  • Einfrieren von Eizellen
  • Erhalt der Fruchtbarkeit
  • Fertilität der Frau
  • Neuestes aus der Wissenschaft
  • Spannende Forums-Diskussionen

 

Newsletter abonnieren

Informationsveranstaltungen

 
Spannende Informationsveranstaltungen zum Thema Eizellvorsorge mittels Tiefgefrieren (= Einfrieren, Kryokonservierung) von Eizellen zum Erhalt der Fertilität der Frau.

Univ. Prof. Dr. Herbert Zech
Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Informieren Sie sich über die geplanten Termine über die Web-Plattform und Veranstaltungsorte. Die Teilnahme ist kostenlos!

Jetzt anmelden